Förderungen.

Ihr Weg zu neuen Märkten

Sie wollen neue Märkte erobern? – Wir unterstützen Sie mit einem Zuschuss von 50% zu Ihren Markteintrittskosten.

?

Wer?

Aktive Mitglieder der Wirtschaftskammern oder der Kammern der ZiviltechnikerInnen

?

Was?

Externe Kosten für Marketing, Beratung, Reisen, Veranstaltungen, Inkubatorbüro

?

Wie viel?

Maximaler Auszahlungsbetrag: EUR 10.000 Fernmarkt / 5.000 Europa (plus EUR 2.000 / 1.000 Nachhaltigkeits-Bonus oder Bonus für Technologieunternehmen)

?

Zeitraum?

Der Leistungszeitraum beginnt mit dem Datum der Antragstellung und endet spätestens am 31.03.2023.

?

Kombinierbar?

Parallele Beantragung eines Digital-Marketing Schecks ist möglich.

?

Voraussetzungen?

Substanzielle Wertschöpfung in Österreich und Kriterium „new-to-market“

Betreuung im Zielmarkt.

Unsere Experten in den AußenwirtschaftsCentern unterstützen Sie vor Ort.

Direktförderung.

Unsere Experten in den AußenwirtschaftsCentern unterstützen Sie vor Ort.

Inbegriffene Dienstleistungen

  • Weitere Details zu den Förderbestimmungen erfahren Sie in der Richtlinie.
  • Wir beraten Sie gerne persönlich: Ihr go-international-Team in Ihrer zuständigen Wirtschaftskammer unterstützt Sie bei der Einreichung und Abwicklung dieser Förderung.
  • Bei dieser Förderung handelt es sich um eine De-Minimis-Beihilfe.
  • Mit Klick auf den Button “Jetzt Förderung beantragen” gelangen Sie zu Ihrem Förderkonto. Hier können Sie Ihren Antrag einreichen und sich über den Status informieren.
  • Tipp: Im Musterantrag sehen Sie, welche Informationen im Antrag benötigt werden.
    Für die Nutzung des Förderkontos benötigen Sie Ihr WKO-Benutzerkonto. Halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit.

Wie beantragen Sie eine Förderung in Ihrem Förderkonto?

Sie sind Mitglied der Wirtschaftskammer?

Inbegriffene Dienstleistungen

  • Sie verwenden Ihr WKO Benutzerkonto bereits? Dann haben Sie mit Ihrem Einstieg den erforderlichen Identitätsnachweis erbracht und werden direkt zum Förderkonto weitergeleitet.
  • Für den Fall, dass Sie das erste Mal in Ihr WKO Benutzerkonto einsteigen oder Ihre Zugangsdaten vergessen haben, hilft Ihnen unsere kostenlose WKO-Serviceline bei der Registrierung.
  • Im Förderkonto wählen Sie bitte Ihr Unternehmen aus – leicht zu erkennen an der Mitgliedsnummer, die bei Ihrem Firmennamen angeführt ist, also z.B. „Max Mustermann (1234567)“
  • Ihr Unternehmen wird nicht angeführt? Oder Sie finden zwar Ihren Namen aber die Mitgliedsnummer ist nicht angeführt? Dann wenden Sie sich bitte ebenfalls an unsere WKO-Serviceline, damit Sie mit Ihren korrekten Daten als „Administrator“ registriert werden.

Die kostenlose WKO-Serviceline erreichen Sie Montag – Freitag 8-20 Uhr, Samstag 8-12 Uhr unter 0800 221 221 oder per E-Mail an benutzerverwaltung@wko.at.

aws Digitalisierung.

Mit aws Digitalisierung unterstützen wir Sie bei der umfassenden Digitalisierung ihrer Unternehmensprozesse bis hin zum Aufbau digitaler Geschäftsmodelle.

aws Digitalisierung in Kürze.

Was wird gefördert?

Digitalisierung von Produkten/Dienstleistungen und Prozessen sowie e-Commerce Aktivitäten

 

Branchen

in Abhängigkeit der speziellen Konditionen/Bedingungen

 

Zielgruppe

in Abhängigkeit der speziellen Kondititonen/Bedingungen KMU, GU

Förderungsart

Zuschuss

 

Volumen

bis zu EUR 500.000,–

Projektlaufzeit

8 Monate bis max. 2 Jahre

Einreichtermin

laufend in Abhängigkeit der speziellen Konditionen/Bedingungen

Dauer der Genehmigung

max. 3 Monate

Erfolgsquote

in Abhängigkeit der speziellen Konditionen/Bedingungen

aws Digitalisierung im Detail.

Branchen

  • KMU.E-Commerce: gewerbliche Unternehmen; verkammerte- und nicht verkammerte freie Berufe, KMU
  • Unternehmen aus dem Bereich der Sachgüterproduktion oder produktionsnahen Dienstleistungen sowie in der Sonderkondition “Digitalisierung Tirol” alle Branchen
  • Künstliche Intelligenz: zentrale Zukunftsbranchen wie Energie, Umwelt- und Klimaschutz, Informations- und Kommunikationstechnologien, Produktion, Mobilität und Gesundheit

Unternehmensgröße

  • KMU.E-Commerce: EPU, KMU
  • Künstliche Intelligenz: alle Unternehmensgrößen
  • Industrie 4.0-Projekte: alle Unternehmensgrößen (Ausnahme: Handels- und Dienstleistungsunternehmen)

Voraussetzungen

  • Der Antrag wird vor Projektstart gestellt.
  • Der Unternehmenssitz oder die Betriebsstätte liegt in Österreich.
  • Die Obergrenze nach AGVO oder de-minimis-Obergrenze muss eingehalten werden.

Art der Förderung

  • Nicht rückzahlbarer Zuschuss

Höhe der Finanzierung

  • KMU.E-Commerce: EUR 3.000,- – EUR 60.000.—
  • Künstliche Intelligenz: bis zu EUR 200.000,-
  • Industrie 4.0 bis zu EUR 500.000,-

Förderbare Kosten

In Abhängigkeit der jeweiligen speziellen Konditionen/Bedingungen

Projektdauer

bis zu 2 Jahre; max. 12 Monate (Künstliche Intelligenz)

Auszahlung

Sie erhalten den Zuschuss entweder in Tranchen nach Erreichen vorab definierter Meilensteine oder am Projektende.

Rückzahlung

Nicht rückzahlbar

Kosten

keine

Ergänzende Förderungen

aws erp-Kredit

aws Garantie

KMU Digital

  • Projekte, mit denen vor Antragstellung begonnen wurde
  1. Sie beantragen die Förderung über den aws Fördermanager
  2. Sie erhalten von uns eine Empfangsbestätigung.
  3. Wir analysieren den Antrag im Detail.
  4. Danach erfolgt die Entscheidung, ob ihr Projekt gefördert wird.

Wir informieren Sie in jedem Fall so rasch wie möglich über unsere Entscheidung.

Dauer der Genehmigung

1–3 Monate
Künstliche Intelligenz: Call-Verfahren – es gilt der jeweilige Zeitplan

Ablauf im Detail (grafisch) | Ablauf im Detail (Text)

Spezielle Konditionen/Bedingungen: KMU.E-Commerce.

„KMU.E-Commerce“ richtet sich an KMU, die Projekte im Bereich E-Commerce umsetzen. Die zentrale Zielsetzung des Programms ist die Verstärkung und Professionalisierung der digitalen Vertriebs- und Vermarktungsmaßnahmen von KMU. Das umfasst die Einführung und den Ausbau von Online-Shops, die Nutzung von Vertriebs- und Dienstleistungsplattformen, die Einrichtung von E-Commerce Geschäftsprozessen bis hin zur Einrichtung bzw. Verwendung von am Markt verfügbaren E-Commerce Gütezeichen.

Spezielle Konditionen/Bedingungen: KMU.E-Commerce

„KMU.E-Commerce“ richtet sich an KMU, die Projekte im Bereich E-Commerce umsetzen. Die zentrale Zielsetzung des Programms ist die Verstärkung und Professionalisierung der digitalen Vertriebs- und Vermarktungsmaßnahmen von KMU. Das umfasst die Einführung und den Ausbau von Online-Shops, die Nutzung von Vertriebs- und Dienstleistungsplattformen, die Einrichtung von E-Commerce Geschäftsprozessen bis hin zur Einrichtung bzw. Verwendung von am Markt verfügbaren E-Commerce Gütezeichen.

Spezielle Konditionen/Bedingungen: Künstliche Intelligenz

Mit der Speziellen Kondition/Bedingung "Künstliche Intelligenz" wird die Pilotierung und die erste Wachstumsphase von Innovationen mittels Einsatz von vertrauenswürdiger Künstlicher Intelligenz (KI) unterstützt. Handlungsfelder sind dabei insbesondere Energie, Umwelt- und Klimaschutz, Informations- und Kommunikationstechnologien, Produktion, Mobilität und Gesundheit.

Spezielle Konditionen/Bedingungen: Industrie 4.0-Projekte

Das Förderungsprogramm unterstützt österreichische Unternehmen des Produktionssektors oder produktionsnahen Dienstleistungssektors bei der Einführung modernster digitaler Technologien inklusive der Schulungs- und Qualifikationsmaßnahmen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Generelle Zielsetzung dabei ist es, die umfassende Umsetzung von Industrie 4.0G in der Produktion zu forcieren und die notwendige, möglichst frühzeitige Integration der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern.

Aufgrund des sehr großen Interesses und der zahlreichen Einreichungen schließen wir den Call vorzeitig mit 23.12.2020.
Nach diesem Datum werden von uns keine Anträge mehr entgegengenommen. Stichtag für vollständige Unterlagen: 29.01.2021; Entscheidung über die Förderung: 17.03.2021

Spezielle Konditionen/Bedingungen: Tiroler Digitalisierungsförderung

uschuss des Landes Tirol im Bereich der "Digitalen Transformation" bestehend aus einer Strategie-, Planungs- und Konzeptphase, Investitionen in Digitalisierungsmaßnahmen bezogene Anlagen sowie Schulungs- und Qualifikationsmaßnahmen für Unternehmen in Tirol (in Kooperation und Abwicklung durch die aws).

Die Budgetmittel sind erschöpft, eine Einreichung ist ab dem 01.02.2021 direkt beim Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Wirtschaftsstandort, Digitalisierung und Wissenschaft möglich!